Praxis Daniela Hug

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Häufige Fragen


Wie lange dauert eine osteopathische Behandlung?


Eine osteopathische Behandlung dauert in der Regel 50-60 Minuten.
Gelegentlich werden auch 30-minütige Termine vergeben, beispielweise bei wiederkehrenden Beschwerdebildern.


Was kostet eine osteopathische Behandlung?

Wir verrechnen nach dem Tarif 590 mit folgenden Preisen:
Behandlung 60 Minuten: 150 CHF
Behandung 30 Minuten: 78 CHF


Übernimmt meine Krankenversicherung die Behandlung?

Die Osteopathie unterliegt der Alternativmedizin und ist demnach ausschliessliche Leistung der Zusatzversicherung. Besteht eine Zusatzversicherung mit Leistungen für Alternativmedizin, wird die osteopathische Behandlung in der Regel anteilig erstattet.
Informieren Sie sich bitte vor der ersten Konsultation bei Ihrer Versicherung, inwieweit und in welchem Umfang ein Leistungsanspruch vorliegt.


Muss ich zunächst zu meinem Hausarzt für eine Überweisung?

Nein. Für eine osteopathische Behandlung bedarf es keiner Vorab-Untersuchung oder Überweisung durch Ihren Hausarzt oder Orthopäden. Sie können nach eigenem Ermessen bei uns einen Termin für sich vereinbaren.


Wieviele Behandlungen benötige ich?

Abhängig vom Beschwerdebild und Ihrem Gesundheitszustand sind häufig mehrere Behandlungen nötig, um eine Verbesserung oder Genesung zu erlangen.
Im Regelfall ist bereits nach 1-2 Behandlungen ein deutlich merkbarer Unterschied spürbar. Spätestens jedoch nach 3-5 Behandlungen sollte sich ein Weg der Genesung und Verbesserung abzeichnen.


Kann ich auch prophylaktisch Osteopathie nutzen?

Es ist durchaus ratsam bereits bei kleineren Beschwerden einen Osteopathen aufzusuchen, um mögliche Probleme und Läsionen bereits in einem frühen Stadium zu behandeln.
Selbst ohne körperliche Beschwerden kann eine osteopathische Behandlung erfolgen.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü